Der onSET für Flüchtlinge

Der Online-Spracheinstufungstest wendet sich an Flüchtlinge, die einen Sprachkurs belegen möchten, bevor sie ihr Studium in Deutschland beginnen oder fortsetzen. Registrierte Flüchtlinge können den Test kostenlos ablegen – in Deutsch (vormals onDaF) oder Englisch.

Das onSET-Ergebnis hilft bei der Suche nach dem passenden Sprachkurs. Hochschulen und Sprachkursanbieter können Teilnehmende schnell dem richtigen Kurs zuordnen.

Wobei Ihnen der Test hilft

Möchten Sie ein Studium in Deutschland aufnehmen oder fortsetzen?
Dafür ist eine sprachliche Vorbereitung wichtig. Im Sprachkurs trainieren Sie Ihre Deutsch- oder Englischkenntnisse und verbessern gezielt die Sprachkompetenzen, die Sie im Studium brauchen.

Der onSET hilft Ihnen herauszufinden, welcher Kurs am besten zu Ihrem Sprachniveau passt: Das Ergebnis im onSET gibt Ihnen Auskunft über Ihr Sprachniveau in Deutsch bzw. Englisch.

Oder legen Sie Ihr onSET-Ergebnis Ihrer Hochschule oder Sprachschule vor. Diese können Sie dann einem passenden Sprachkurs zuordnen.

Der Testaufbau

Der onSET ist ein Test mit sechs Lückentexten.
Das sind kurze Texte, bei denen von einigen Wörtern nur ein Teil der Buchstaben zu sehen ist. Die fehlenden Buchstaben sind mit einem Unterstrich dargestellt, so dass eine Lücke entsteht. Jeder Text hat 20 Lücken, die Sie richtig ergänzen müssen. Hier ein Beispiel:
Beispiel

Die Zeit ist dabei wichtig. Sie haben pro Text fünf Minuten, um die Lücken zu füllen. Danach werden Sie zum nächsten Text geleitet. Sie können auch früher zum nächsten Text wechseln. Ein Zurückgehen ist nicht möglich.

Für jede richtig gefüllte Lücke wird ein Punkt vergeben. Maximal können Sie 120 Punkte erzielen. Nachdem Sie alle sechs Texte bearbeitet haben, wird Ihr Ergebnis angezeigt. Sie sehen Ihre Punktzahl (zwischen 0 bis 120 Punkte), wie viel Prozent Sie richtig ergänzt haben und auf welcher Niveaustufe des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) Ihre Sprachkenntnisse sind.

Der Testablauf

Für die Teilnahme am onSET brauchen Sie einen Computer oder Laptop mit Internetanschluss.
Eine ruhige Umgebung ist wichtig.

Zuerst registrieren Sie sich für den onSET. Halten Sie dafür Ihren Aufenthaltstitel bereit (siehe: Wer den onSET für Flüchtlinge ablegen kann). Wählen Sie, ob das onSET-Portal auf Deutsch oder Englisch angezeigt wird. In der gewählten Sprache erscheinen auch die Hinweise vor und während des Tests. Nachdem Sie die Sprache eingestellt haben, können Sie entscheiden: Möchten Sie Ihre Deutschkenntnisse mit dem onSET-Deutsch oder Ihre Englischkenntnisse mit dem onSET-English testen? Die Wahl hängt davon ab, ob Sie einen Sprachkurs für Deutsch oder Englisch besuchen möchten. Sie können den Test auch für beide Sprachen ablegen. Nachdem Sie eine Sprachversion beendet haben, wählen Sie einfach die andere Version aus und bearbeiten diese.

Wenn Sie den onSET starten, erhalten Sie Instruktionen für die Bearbeitung der Lückentexte. Wenn Sie die Instruktionen gelesen haben, starten Sie den Test. Bitte benutzen Sie für die Testdurchführung möglichst Google Chrome oder Mozilla Firefox, da andere Browser Probleme bereiten können.

WICHTIG: Verwenden Sie während des Tests keine Wörterbücher oder Wortlisten. Lassen Sie nicht andere Personen den Test für Sie ablegen oder Ihnen bei der Bearbeitung helfen. Nur wenn Sie den Test alleine und ohne Hilfsmittel ablegen, ist Ihr Testergebnis aussagekräftig. Nur so können Sie sicher sein, den passenden Sprachkurs zu finden.

Beispieltest

Lernen Sie den onSET mit dem Beispieltest kennen.

Im Beispieltest bearbeiten Sie vier statt sechs Aufgaben. Die Aufgaben im Beispieltest sehen genauso aus wie die im regulären Einstufungstest, sind insgesamt aber etwas leichter.
Nach einem Klick auf „onSET-Deutsch“ oder „onSET-English“ wird automatisch geprüft, ob Ihre Browser-Einstellungen für die Durchführung des Beispieltests geeignet sind. Falls eine Fehlermeldung erscheint, ändern Sie bitte die entsprechende Einstellung.

Wählen Sie den Beispieltest für Deutsch oder Englisch:

onSET-Deutsch onSET-English

Wer den onSET für Flüchtlinge ablegen kann

Zur Teilnahme am onSET für Flüchtlinge berechtigt sind:
– Personen mit BÜMA/Ankunftsnachweis (Meldung des Asylgesuchs vor Antragstellung gem. §63a AsylG)
– Asylbewerber*innen (Laufendes Verfahren – Aufenthaltsgestattung gem. §55 AsylVfG)
– Geduldete (Vorübergehende Aussetzung der Abschiebung – Duldung gem. §60a AufenthG)
– Asylberechtigte gem. Art. 16a GG/GFK (Aufenthalt gem. §25 Abs. 1 AufenthG)
– Anerkannte Flüchtlinge gem. § 3 AsylVfG (Aufenthalt gem. §25 Abs.2 S.1/1. AufenthG)
– Subsidiär Schutzberechtigte gem. § 4 AsylVfG (Aufenthalt gem. §25 Abs.2 S.1/2. AufenthG)
– Personen mit Abschiebeschutz gem. § 60 Abs. 5 und 7 AufenthG (Aufenthalt gem. §25 Abs.3 AufenthG)
– Personen mit Aufenthalt gem. § 22 Sätze 1 und 2, §23 Absätze 1 und 2, § 24 und § 25 Absatz 5 AufenthG
– Nachgezogene Familienangehörige (Eltern, Kinder, Ehegatten) von anerkannten Asylberechtigten, Flüchtlingen nach der Genfer Konvention und subsidiär Schutzberechtigten haben Zugang zum kostenfreien Verfahren, wenn sie zusätzlich den Aufenthaltstitel des Stammberechtigten (des zuerst eingereisten Familienmitglieds) nachweisen können.

Wenn Sie sich für den Test registrieren, weisen Sie Ihren Status nach. Dann können Sie den Test kostenfrei ablegen. Halten Sie hierfür Fotos oder Scans Ihrer Aufenthaltspapiere bereit; bei der Anmeldung werden Sie aufgefordert ein Dokument hochzuladen.

Wann der Test abgelegt werden kann

Sie können den Test jederzeit ablegen, sobald Sie sich als Teilnehmer registriert haben. Ausnahme:

Einschränkungen bei der Verfügbarkeit des onSET-Portals und der Testdurchführung können während der routinemäßigen Wartungsarbeiten entstehen.

Die nächsten Wartungsarbeiten werden am 5. Oktober 2016 zwischen 05:00 und 09:00 Uhr (deutscher Zeit) durchgeführt. Sie werden zwei Tage zuvor auf der Startseite des Portals angekündigt.

Die Bescheinigung des onSET-Ergebnisses

Sie erhalten per E-Mail eine Bescheinigung (PDF) über Ihr Testergebnis. Dieses PDF-Dokument können Sie ausdrucken. Es steht auch dauerhaft in Ihrem Portal zur Verfügung.